News - Border Collies vom Garibaldisee

Border Collies vom Garibaldisee

_________Coming Home________
FCI geschützter Kennel seit 2005
Menü
Direkt zum Seiteninhalt
06.07.2021
Momentan stehe ich mit der Technik auf Kriegsfuß, daher gab es eine Weile kein update.


Am 04.06. wurde unsere Jenny von Asterix  gedeckt und ich darf voller Freude berichten, dass die Zwei Anfang August Eltern werden. Das F-Wurf Tagebuch ist eröffnet.

Liebe Manuela, noch einmal recht herzlichen Dank für Asterix. Es bleibt spannend ;-)






Unsere Molly wurde am 13.06. 13 Jahre alt. Die süße Rennsemmel fährt seit einiger Zeit mit einem Rolli durch die Gegend. Zu Hause kommt sie sehr gut ohne zurecht aber damit sie uns weiterhin begleiten kann, die Muskulatur erhalten bleibt und die kranke Hüfte unterstützt werden kann, bekam sie ihren Rennwagen. Mein Möhrchen, gib uns noch ein paar gemeinsame Jahre.  








Und dann kam Frieda... (Nessaja vom Soester Land)

Am Tag als ich Frieda das erste Mal besuchen wollte, (ich befand mich gerade beim boarding nach Dortmund), kam der Anruf, dass es Mia schlecht geht. Ich fuhr wieder nach Hause. Wir hatten uns so sehr gewünscht, dass unsere Mia die Frieda kennenlernt. Es sollte einfach nicht sein.
In der vergangenen Woche zog die Zwergelin bei uns ein. Wir haben knapp 2000 Kilometer mit dem Auto gerockt und Frieda verschlief die 12 Stunden Heimfahrt fast komplett. Vielen Dank noch einmal an Caro  und Jörg für Frieda. Wir sind Euch sehr dankbar, wieder einen  Teil von Mia, Churchi & Whoppy bei uns haben zu dürfen.


Die geplante Verpaarung von Lotta mit Louis Anfang des kommenden Jahres werde ich schweren Herzens nicht durchführen. Bei meinem E-Wurf mit Lottas Mama Erin und Louis, trat bei drei von vier Rüden einseitiger Hodenhochstand auf. Jeweils ein Hoden befindet sich in der Leiste und stieg noch nicht ab. Ich weiß, noch ist nicht aller Tage Abend, sie werden erst 6 Monate,
dennoch werde ich mich für einen anderen Rüden entscheiden müssen. Beide Elterntiere sind nach heutigem Stand Träger des Gens (der Erbgang erfolgt autosomal rezessiv und polygen) für Hodenhochstand. Leider steht derzeit noch kein DNA Test zur Verfügung. In den letzten Wochen führte ich Gespräche mit Ärzten in Österreich und Deutschland und auch mit anderen Züchtern, und ich bin schockiert, was da tot geschwiegen wird. Es ist nicht mein Zuchtziel Hodenhochstand auch noch zu förden. Die Leidtragenden sind die Hunde und dessen Besitzer. Sie zahlen viel Geld für einen Hund mit FCI Papieren. Louis steht und stand zum Glück auch noch nicht für Fremdhündinnen zur Verfügung. Ein Einsatz in meiner Zucht mit einer passenden Hündin zu einem späteren Zeitpunkt ist aber nicht auszuschließen. Ich bin sehr traurig, da Lotta und Louis ein mega tolles Wesen haben und auch ordentlich will to please zeigen.



31. Trächtigkeitstag









28.05.2021
In den Verstand fest eingraviert
Und mit dem Herz fotografiert

So geht er niemals mehr verloren
Dieser eine, dieser eine Moment

Und die Zeit steht still
Weil ich diesen Moment für immer behalten will

Und ich halt' ihn fest
Für immer ab jetzt
(Johannes Oerding)

Mia,  29.09. 2008 - 28.05. 2021

24.05.2021
Jenny wurde am 19. Mai auf erbliche Augenkrankheiten untersucht und für frei befundet. Somit steht dem geplanten F-Wurf nichts im Wege.

Campino vom Garibaldisee (Jenny x Louis) wurde geröntgt und ist frei von HD/ED und OCD.  Herzlichen Glückwunsch Karin. Viel Spaß beim Hoopern!

Anton vom Garibaldisee (Gretchen x Cricket) wurde geröntgt und erfreut sich ebenfalls einer gesunden Hüfte, gesunden Ellenbogen und Schultern. Herzlichen Glückwunsch Sigi und Michi. Was immer Ihr mit dem "kleinen" Schätzelein vorhabt, ich wünsche Euch viel Spaß!

06.05.2021
Run free Wild Thing. Für immer in unseren Herzen-
Anana Kaja of Clover Meadow,  08.04.2010 - 02.05.2021.
Liebe Irene, lieber Martin, wir wissen, wie viel Euch Kaja bedeutet und wie groß der Verlust ist. Vom Herzen wünschen wir Euch, dass der Schmerz bald weniger wird und die schönen Erinnerungen an Kaja ein Lächeln in Eurer Gesicht zaubern.


06.04.2021
Irgendwann kommt der Tag, vor dem sich jeder Züchter fürchtet: wenn sich die erste Nachzucht auf den Weg über die Regenbogenbrücke macht. Auch wenn wir seit Jahren keinen Kontakt mehr zu den Besitzern haben, traf uns die Nachricht, dass Ed of Clover Meadow verstorben ist, wie ein Schlag. Ed, es tut uns so wahnsinnig Leid! Du wirst immer einen Platz in unserem Herzen haben, versprochen!

22.03.2021
Lotta wurde auf Glaukom & Goniodysgenesis, Merle und S-Lokus DNA getestet. Hier die Ergebnisse:
GG - normal
Mc/Ma/M/Mh - m/m non merle,
S-Lokus (white spotting)  - S/S No white spotting.
Alles drei Tests sind u.a. wichtig für die Wahl der künftigen Deckrüden. Lottas Vater ist Merle, sie selbst ist weiß faktoriert. Um eine Merle x Merle Verpaarung auszuschließen wurde Lotta getestet. Merle ist nach heutigen Erkenntnissen nicht immer sichtbar, deshalb sind wir froh, die Möglichkeit des DNA Tests in Anspruch nehmen zu können. Auch der Louis wurde getestet. Auf Raine Syndrom mit dem Ergebnis - frei und ebenfalls dem S-Lokus mit dem Ergebnis - S/S No white spotting.


17.03.2021
Chief of Clover Meadow (Milow) ist wie befürchtet, ebenfalls am Raine Syndrom erkrankt. Diese Nachricht erhielt ich heute. Laut Milows Besitzerin überstand er die heutige Zahn-OP sehr gut und hat auch sonst keine weiteren Beschwerden. Hoffen wir, dass es so bleibt.

14.03.2021
Es ist wieder Zeit für ein paar Zeilen. Unsere Erin wurde am 26. Januar 7 Jahre alt. Louis wurde am 6. Februar 3 Jahre jung, der B Wurf of Clover Meadow feiert heute seinen 9ten Geburtstag.  Wir wünschen dem B- und dem E-Wurf of Clover Meadow ( nachträglich) alles Liebe zum Geburtstag. Bleibt gesund! Rechts im Bild Bo of Clover Meadow (Maja). Danke Eveline!


31.01. 2021
Erin und Louis wurden gestern Eltern von
2 Hündinnen und vier Rüden. Alle Welpen sind wie erwartet in schwarz-weiß. Mehr im E-Wurf Tagebuch.

Und noch einmal für die Coronawelpentouristen: Ich empfange weder während des lockdowns noch vor der dritten Lebenswoche der Welpen Besuch, nur weil Sie meinen, Sie brauchen jetzt und sofort einen Welpen. Ich mache für NIEMANDEN eine Ausnahme!

Wenn Sie ernsthaftes Interesse an einem Welpen (Ende 2021/Anfang 2022) aus meiner Zucht, sich mit der Rasse beschäftigt und idealer Weise auch Hundeerfahrung haben (kein Muss), freue ich mich über eine aussagekräftige Email.  

11.01. 2021
Es gibt wunderbare neue Ergebnisse:

Pippilotta (Blümchen vom Garibaldisee)
HD-A, ED 0/0, OCD-frei

Uschi (Cherry-Neneh vom Garibaldisee)
HD-A, ED 0/0, OCD frei

So macht Zucht Spaß!


28.12. 2020
Der heutige Ultraschall hat bestätigt, was wir schon seit einigen Tagen wussten, unsere Erin ist von Louis tragend und erwartet die Welpen Ende Januar.
Für diesen Wurf kann ich vorerst keine weiteren Anfragen mehr annehmen.

Das E-Wurf-Tagebuch ist eröffnet.

Die A,- und C-linge feierten Geburtstag.
Herzlichen Glückwunsch  Adele, Annie, Anton, Sammy und Saphir zum 2 Geburtstag und Campino, Costello (manchmal auch Otto) , Coby, Cooper, Ray, Johnny und Uschi zum ersten Geburtstag.

19.12.2020
Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende. Voll mit Schattenseiten aber auch vieler schöner Momente. Die D-linge kamen gut in ihrem neuen Zuhause an. Ich bin sehr stolz, dass es uns gelungen ist, trotz Corona und Lockdown, den Welpen alles mit auf den Weg gegeben zu haben, was für einen guten Start in das Abenteuer Leben wichtig ist.

Eine unerfreuliche Nachricht erreichte uns von Chester (Charlton of Clover Meadow). Er erkrankte an der Erbkrankheit Raine Syndrom und ihm mussten alle Zähne gezogen werden. Chester wurde 2012 geboren. Zu diesem Zeitpunkt gab es leider noch nicht die Möglichkeit des Gentests auf RS. Beide Eltern, wie wir nun wissen,  sind Träger des Gens. Auch bei Milow (Chief of Clover Meadow) zeichnet sie das Raine Syndrom ab. Ein Gentest steht noch aus. Wir sind traurig aber auch unglaublich froh, dass Chester auch ohne Zähne ein glückliches Leben führt. Ich hoffe, über diesem Weg die Besitzer von Caitlin zu erreichen. Für Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Unser Dank geht noch einmal an die Besitzer der Clover C-Babys für die ergreifenden Worte. Damit haben wir nicht gerechnet. DANKE!






Dentale Hypomineralisation bei Border Collie  (Raine-Syndrom)
Dentale Hypomineralisierung ist eine erbliche Krankheit, welche durch unzureichende Zahnmineralisierung bei der Zahnentwicklung charakterisiert ist. Sie entsteht durch Punktmutation c.899C>T im Gen, das  für FAM20C-Protein,  das Calcium bindet und die für Knochen- und Zahnmineralisierung verantwortliche Proteine phosphorylisert, kodiert.
Diese Erkrankung verursacht abnormalen Verschleiß von Zähnen, Risse am Zahnschmelz, bräunliche Flecke an Zähnen oder bräunliche Verfärbung von Zähnen oder Pulpitis (d.h. Zahnmarkentzündung). Ernsthafter Zahnverschleiß verursacht chronische Entzündungen und kann bis zum Zahnverlust führen. Histologisch entsteht bei den betroffenen Hunden abnormale  Dentinstruktur und der Zahnschmelz kann leicht hypoplastisch sein.
Dentale Hypomineralisierung ist für Border Collies spezifisch. Bei anderen Rassen wurde sie nicht nachgewiesen. Der genetische Defekt ist in Border Collies relativ häufig. Es werden etwa 11% der Träger bei dieser Rasse geschätzt.
Die Raine-Syndrom ist eine rezessiv vererbte Krankheit. Die Krankheit entwickelt sich bei Hunden, die das mutierte Gen von beiden Eltern vererbt haben. Diese Hunde werden als P/P (positiv/positiv) gekennzeichnet. Die Träger des mutierten Gens, gekennzeichnet als N/P (negativ/positiv), haben das mutierte Gen nur von einem Elternteil vererbt und sind ohne klinische Anzeichen, sie tragen jedoch diese Krankheit an ihre Nachkommen über. Bei Verpaarung zwei Heterozygozen (N/P) wird theoretisch 25% der Nachkommen gesund, 50% der Nachkommen werden Träger und 25% der Nachkommen vererbt das  mutierte Gen von beiden Eltern und werden also von der Raine-Syndrom betroffen. Durch Verpaarung eines gesunden Hundes (N/N) und eines Trägers dieser Mutation (N/P) werden theoretisch in dem Wurf zu 50% Träger und zu 50% gesunde Welpen sein. Wenn ein Träger (N/P) und ein betroffener Hund (P/P) verpaart werden, so würden theoretisch 50% betroffene Hunde und 50% Träger geboren.
Quelle; Genomia


28.11.2020
yes they did! Louis und Erin haben sich getraut. 
Wenn alles klappt, erwarten wir ihre Welpen Ende Januar.
In ca 4 Wochen wird sich im Ultraschall zeigen, ob wir
uns freuen können.

26.11.2020
Die Wurfplanung mit Jenny ist offiziell. Für meinen F-Wurf habe ich mir bereits im Sommer Asterix of Pinetree Borders  ausgesucht. Asterix ist ein Enkel unserer Mia. Er bringt alle gesundheitlichen und auch charakterlichen Eigenschaften mit, die man sich nur wünschen kann. Liebe Manuela, in Berlin sagt man "ick freu ma wie Bolle". Und das tue ich auch. Danke für Dein Vertrauen.
Hier gibt es noch einmal die Bilder von meinem Besuch mit Mia bei Tochter Flory und Enkel Asterix.



12.11.2020
Es wird Zeit für ein paar Zeilen. Louis & Erin wurden heute Augenuntersucht. Beide sind frei von allen erblichen Augenkrankheiten. Das heißt, es darf geheiratet werden. Wir freuen uns schon sehr lange auf diesen Wurf und hoffen, dass wir im nächsten Jahr gesunde Welpen begrüßen dürfen.
Unsere Mia wurde im September 12 Jahre. Bis auf die chronische Pankreatitis, die wir gut im Griff haben, geht es Mia sehr gut. Man merkt ihr das Alter überhaupt nicht an. Face feierte im Oktober ihren 10. Geburtstag. Auch ihr geht es sehr gut. Sie ist etwas ruhiger geworden.  Gretchen wurde bereits im August 4 Jahre jung.
Auch die Geburtstage der Clovers haben wir natürlich nicht vergessen und so gut es eben ging über die sozialen Medien und auch persönlich gratuliert.
Rechts ein Bild von Dolly (Dee of Clover Meadow). Übrigens hat jeder unserer Nachzuchtbesitzer die Möglichkeit Bilder von seinen Hunden den Alben der einzelnen Würfe hinzuzufügen. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn Ihr die Alben wieder etwas füllt. Die Clovers sind nicht vergessen!!!!


Danke Claudia Potzwa für dieses schöne Foto von Dolly.
08.09. 2020
Gretchen & Sadie werden Eltern. Wir erwarten unseren D - Wurf um den 9. Oktober. Vielen Dank an alle, die uns die Daumen hielten und auch weiterhin halten.


Das D-Wurf Tagebuch ist eröffnet.

29.08.2020
"Ein wunderschöner Hund". Mit diesen Worten und einem "vorzüglich" wurde ich heute auf Lottas erster Ausstellung ( Pfostenschau Flatz) verabschiedet.

Hier die Bewertung: 12 Monate alte kompakte Hündin, typischer Kopf mit wunderschönem Ausdruck, dunkles Auge, gute Vorbrust und Brustbreite. Korrekte obere und untere Linie. Gute Knochen und Winkel.
Hervorragende Haarqualität. In der Bewegung frei und flüssig, liebes Wesen.  

Hat sie gut gemacht.






20.08.2020
Mein B-Wurf (Erin x Bono) wurde am 11. August 1 Jahr jung. Auch von dieser Seite aus noch einmal Happy Birthday.

1 Jahr bedeutet  auch 1 Jahr Pippilotta mit kurzer Unterbrechung. Lotta war der erste Welpe in 10 Jahren Zucht, der vier Wochen nach Abgabe zu uns  zurück kam.

Pippilotta entwickelte sich zu einer schönen jungen Hündin. Sie ist das Ebenbild ihrer Mama und berührt uns täglich mit der Mimik ihrer Oma Feep.

Lotta ist eine sehr liebe und aufgeschlossene Hündin. Sie kann von 0 auf 100 aber auch von 100 auf 0. Ihr Lerneifer und Gehorsam lassen keine Wünsche offen. Natürlich packt auch eine junge Dame mal die Neugier und der Wunsch jeden fremden Menschen begrüßen zu wollen. In bestimmten Situationen neigt  sie wie viele Border zu Spannungsaufbau und ist dann etwas ungestüm. Finden wir das störend? Nicht wirklich! Lotta hat so viel Lebensfreude und wir können uns ein Leben ohne sie gar nicht mehr vorstellen. Sie ist nicht perfekt aber perfekt für uns.






11.08.2020
Gretchen und ich sind zurück von unserer Reise nach Berlin, meiner alten Heimat. Neben Spurensuche in der Vergangenheit, Einschulung der Enkeltochter und Familienbesuch wurde auch noch geheiratet. Ich darf voller Stolz verkünden, dass sich  Gretchen und Sadie das Jawort gaben.
Liebe Franzi, liebe Daniela, noch einmal recht herzlichen Dank für Sadie, (auf den Ihr sehr stolz sein könnt)  für Eure Gastfreundschaft und die schöne Zeit!
Jetzt heißt es warten. In ca. vier Wochen zeigt sich, ob Gretchen und Sadie Eltern werden.

hier ein paar Bilder

01.08.2020
Aus Polen erreichte mich die Nachricht,
dass Arthur vom Garibaldisee im Kennel
Pastuszkowa Zagroda, Vater
von 7 Welpen wurde. Ich kann es gar nicht glauben,
unser Gretchen ist schon Oma.
Bezüglich Gretchens geplanten  Wurf mit Samu
habe ich mich aus familieren Gründen, kurzfristig für einen anderen Rüden entschieden. Gretchen  ist gerade läufig, ich muss aber nach Berlin. Zig Mal haben wir das Szenario durchgespielt, es ist nicht realisierbar. Ich halte weiterhin an Samu fest und hoffe, dass sowohl Gretchen als auch Samu in zwei Jahren noch immer alle gesundheitlichen Voraussetzungen erfüllen und ich diesen lang geplanten Wurf verwirklichen kann. Sadie (siehe Bild oben) wird nun der Vater des kommenden Wurfes. Ich danke Franziska Räcke (Border Collies vom Koebishof) vom Herzen für Sadie!! Für diesen Wurf kann ich leider keine Anfragen mehr annehmen. Die Warteliste ist voll.

Für den Anfang 2021 geplanten Wurf mit unserer Erin und Louis können Sie gern bei Interesse Kontakt zu mir aufnehmen.




07.07. 2020
Kurzurlaub in Westendorf/ Tirol mit dem gesamten Rudel
Wir besuchten Johnny (Cash vom Garibaldisee),
ein Sohn von Jenny & Louis. Schön war es!
Was soll ich viel schreiben? Ich lasse die Bilder sprechen.

Und während wir die schöne Zeit genossen, kam aus der Steiermark die Nachricht, dass Anton vom Garibaldisee die Begleithundeprüfung bestand. Ich zitiere " Kommentar vom Richter, wunderschöne Arbeit, geht doch".  Glückwunsch Toooooni,  Sigi & Michi.
Johnny
14.06. 2020
Molly feierte gestern ihren 12. Geburtstag. Happy Birthday mein Möhrchen. Du bist so eine süße alte Meckertante geworden, verfressen wie eh und je, noch immer gewillt mitzuhalten und stur wie ein Esel.  Ich wünsche mir nach all den letzten sch... Monaten, dass du noch lange, lange bei uns bleiben darfst.

12 06. 2020
Zu Besuch bei Mias Tochter Flory of Clover Meadow und Enkel Asterix of Pinetree Borders. Liebe Manuela, vielen Dank noch einmal für deine Gastfreundschaft!
Asterix steht ab sofort geeigneten Hündinen als Deckrüde zur Verfügung. Hier geht es zu den Pinetree Borders

und

hier gibt es Bilder
Mia, Tochter Flory und Enkel Asterix


11. 06.2020
Arthur vom Garibaldisee, ein Sohn unseres Gretchens
bekam seine Zuchtzulassung und ist ab sofort bestätigter Deckrüde. Er lebt in Polen bei Alicja Michalska im Kennel from fairy Shadows. Arthurs (Saphir) Gesundheitsergebnisse können sich sehen lassen:
HD 0, ED 0/0 OCD free
DNA Ergebnisse:
GG – NORMAL
TNS – NORMAL
NCL – NORMAL
IGS – NORMAL
SN – NORMAL
RS – NORMAL
MDR1 NORMAL
CEA – carrier

Congrats Alicja! We are very happy for you.
Junior Champion of Moldova
Junior Grand Champion of Moldova
Junior Club Winner of Moldova 2019
Junior Club Winner of Slovakia BCCSK 2019
Junior Best in Show IV




07. 06. 2020
Welpentreffen der C's
Außer Costello und Johnny, die sehr weit weg wohnen konnte ich meine Babys wiedersehen. Schön war es. Die Zwerge haben sich super entwickelt.

Hier gibt es ein kleine Auswahl an Bildern
Campino leistet mir Unterstützung
11.05.2020
     
Ich schau zurück auf eine wunderschöne Zeit
Warst die Zuflucht
Und die Wiege meines Seins.
Hast gekämpft
Und jeden Moment mit mir geteilt.
Ich bin stolz
Auch jetzt an deiner Seite zu sein.
Ich lass dich gehen
Und wünsch dir alles Glück der Welt.
In diesem Augenblick
Bist du das Einzige was zählt.

Lass dich fallen
Und schlaf ganz einfach ein.
Ich werde für immer an deiner Seite sein.
(Unheilig)
Heinzi 30.04.2005 - 11.05.2020
07.05.2020
Gretchen wurde gestern der erforderlichen Augenuntersuchung unterzogen. Wir können uns freuen, sie ist frei von allen erblichen Augenkrankheiten und darf in diesem Jahr Mama werden

07.05.2020
Bereits am 30. April feierte unser alter Heinzi seinen 15. Geburtstag. Wer hätte das gedacht?
Unser alter Mann ist dement und verwechselt Türen.
Wenn wir ihn rufen, läuft er in die entgegengesetzte Richtung. Mit seinem schrulligen Verhalten bringt er uns sehr zum Lachen. Der körperliche Verfall jedoch ist nicht schön anzusehen. Wir hoffen, dass wir noch ein weinig Zeit mit unserem Dicken verbringen dürfen.


14.04.2020
Wir sitzen vorm Labtop und versuchen irgendwie in Worte zu fassen, was wir selbst noch nicht begreifen.
Unsere Cleo zeigte am vergangenen Donnerstag eine ganz leichte Lahmheit der rechten Hinterhand. "Ok, sie hat sich vertreten". Freitag früh war der Stellreflex nicht mehr vorhanden. Aufgrund der momentanen Corona-Situation, bekamen  wir erst zum Nachmittag  einen Termin beim Tierarzt. In diesen wenigen Stunden verschlechterte sich ihr Zustand. Cleo wurde tierärztlich versorgt, Röntgenbild unauffällig, Diagnose - keine. Wiedervorstellung Samstag.
Samstag früh, Lahmheit auch auf der linken Hinterhand.  Wieder bekam Cleo Medikamente, Röntgenbilder noch einmal überprüft, Diagnose - keine. Cleo war zum Abend hin gelähmt. Sonntag früh wieder Termin. Es könnte eventuell ein wandernder Trombus oder ein Tumor sein. Diagnose-keine. Der TA versuchte irgendwie ein MRT für uns zu bekommen. Keine Chance. Ostern, Corona... frühestens am Dienstag.  Jetzt half nur noch Vitamin B. Wir bekamen zum Abend einen Termin zum CT in einer Tierklinik. Cleo wurde sofort versorgt. 2,5 Stunden warteten wir auf dem Parkplatz auf die Diagnose. Dann endlich...eventuell handelt es sich bei Cleo um einen Bandscheibenvorfall zwischen Grad 4 und Grad 5. Selbstverständlich hätten wir Cleo sofort operieren lassen. Da sich die Ärzte aber nicht 100prozentig sicher waren, wurde ein Spezialist aus der Schweiz hinzu gezogen. Wir ließen Cleo über Nacht in der Klinik. Dort war sie besser aufgehoben als bei uns. Montag früh, 6 Uhr, das Telefon klingelt und wir erfahren die niederschmetternde Diagnose. Cleo hat einen Rückenmarkstumor. Wir sollen kommen  und Abschied nehmen. Sie nahm uns bei unserer Ankunft nicht mehr wahr, da sich ihr Zustand noch in der Nacht drastisch verschlechterte.
Cleo wurde um 7:10 Uhr auf einem Wagen liegend, auf dem Parkplatz der Klinik von ihrem Leiden erlöst. FUCK CORONA!
Es fühlte sich nicht richtig an, sie in der Klinik zu lassen. So fand unsere geliebte Lutschikuh, unser Beobär ihren Frieden bei uns zu Hause.

"Und wenn Du gehst, dann geht nur ein Teil von Dir
und der andere bleibt bei mir"

23.12.2019
Jenny und Louis wurden am 22.12. stolze Eltern von 8 gesunden Welpen. Es sind 7 Jungs und eine entzückende Prinzessin.

Mehr zum Wurf gibt es im C-Wurf Tagebuch






14.12.2019
Alle Jahre wieder...
Ich wünsche frohe und besinnliche Feiertage.

Felices Pasquas! Tchestita Koleda! ædelig Jul! Merry Christmas! Hyvää joulua! Joyeux Noël! Buon Natale! Zalig kerstfeest! God Jul! Wesolych Swiat Bozego Narodzenia! Boas Festas! Craciun Fericit! Feliz Navidad! God jul! Veselé Vánoce! Noeliniz kutlu olsun!, Boldog karácsonyt! FROHE WEIHNACHTEN!

Und sie schlich sich in unser Herz... Blümchen vom Garibaldisee bleibt bei uns. Bernd nennt sie Pippi, ich rufe sie Lotta... Pippilotta.


20.11. 2019
Yippie oder ho, ho, ho ....Jenny und Louis werden Eltern. Wir erwarten um die Weihnachtsfeiertage  unseren C-Wurf.

Wer Interesse an einem Welpen hat, kann gerne Kontakt, entweder per Mail oder Telefon zu mir aufnehmen.











15.11.2019.
Obwohl ich kein Freund mehr von Ausstellungen bin, freue ich mich sehr, dass sich Arthur vom Garibaldisee (10 Monate) Champion nennen darf. Hier die Ergebnisse der vergangenen Ausstellungstage:

JUNIOR CHAMPION OF MOLDOVA
JUNIOR GRAND CHAMPION OF MOLDOVA
JUNIOR CLUB WINNER OF MOLDOVA
BEST IN SHOW JUNIOR IV
Judge: Andras Korozs ( HU), CACIB Dog Show,
IV place choosen from JBOB all groups I - X
IDS 08.11.2019
Judge: Cristian Stefanescu (RO)
JCAC, BEST OF BREED JUNIOR
NDS 09.11.2019
Judge: Lavrova Liudmila (MD)
JCAC, BEST OF BREED JUNIOR
IDS 09.11.2019
Judge: Judit Korozs- Papp (HU)
JCAC, BEST OF BREED JUNIOR
NDS 10.11.2019
Jugde: Bishir Tatyana (MD)
JCAC, BEST OF BREED JUNIOR
IDS 10.11.19
Judge: Zoia Oleinikova (UA)
JCAC, JUNIOR BEST OF BREED

Congrats Alicia! I am a little bit proud.


11.11. 2019
was passiert auf dieser Welt, was ist los mit den Menschen? Wie kann der Hass nur so groß sein, dass ein 12 Wochen alter Welpe auf so grausame Weise sterben muss?
Meine geliebte Titi. Von der ersten Sekunde deines Lebens warst du für mich ein ganz besonderes Mädchen. Deine Besitzerin Christine sagte "du warst perfekt".  Ganz sicher warst du das. Wir werden dich niemals vergessen. Versprochen!!

Und Du, der das Tiara angetan hat, ersticken sollst Du!








11.11. 2019
Mein Blümchen ( 12 Wochen) ist wieder zu Hause. Gestern holten wir die Kleine zurück. Sie ist auf der Suche nach ihrem Menschen. Fragen, warum, wieso, weshalb, werde ich hier nicht öffentlich beantworten. Selbstverständlich erhält der ernsthaft Interessierte Auskunft über den Abgabegrund. Soviel sei aber gesagt, an Blümchen lag es nicht.
Die Maus ist eine sehr aktive junge Dame. Schon bei der Geburt sagte sie "yippie, hier bin ich".  Genau so mag ich es. Ein Border mit Temperament, der sich später gut arbeiten lässt. Deshalb wünsche ich mir für die Püppie einen erfahrenen, aktiven Hundemenschen. Es muss nicht 5 Mal Hundeschule in der Woche sein, jedoch geistige und körperliche Auslastung sind ab einem gewissen Alter  ein Muss. Beide Eltern haben Hütetrieb, Papa Bono hat den HerdinWorkingTest bestanden. Mit Mama Erin konnte ich das Hüten leider nie weiter ausbauen. Wer ernsthaftes Interesse an meinem Blümchen hat, darf gern Kontakt zu mir aufnehmen. Ich beantworte selbstverständlich alle Fragen. Blümchen wird mit Ahnentafel, EU-Heimtierpass, komplett geimpft, gechipt und entwurmt abgegeben.
Weitere Infos und Bilder unter B-Wurf.


08.11. 2019
Abstecher in die alte Heimat Berlin. Eine Woche verbrachte ich bei Bernd's Erstgeborenen Ayo da Monti of Clover Meadow und Lilly (Blossom Garden's Blue Grape), Tochter von unserem Churchill. Schön war es, auch wenn ich Lilly zum letzten Mal sah. Lilly hat wie ihr Vater Krebs  (malignes Lyphom) .  Danke Janine für die schöne Zeit!


Zwei Clovers mit tollen Ergebnissen. Faith (Fini) wurde
Augenuntersucht und ist frei von allen erblichen Augenerkrankungen. Ilvy ist frei von HD (A), ED und OCD. Danke und Glückwunsch an die Besitzer.

Jenny und Louis gaben sich das Ja-Wort.  In 3 Wochen wissen wir, ob wir uns auf Welpen freuen können.





22.10. 2019
Das B-Wurftagebuch ist geschlossen. Die Babys sind gut
bei ihren neuen Familien angekommen.
Jenny wurde früher als erwartet läufig, so werden sie und Louis in Kürze Hochzeit feiern. Wenn alles gut geht erwarten wir um die Weihnachtzeit die kleinen Wichtel.
Wer Interesse an einen Welpen hat, kann gern mit mir Kontakt aufnehmen.
Heinzis Seite wurde aktualisiert, Cleos Seite bekam eine Bildergalerie.

Das traumhafte Herbstwetter ludt heute zum Fotografieren ein. Hier gibt es schon mal eine kleine Auswahl an Bildern.


07.10. 2019
Unsere Mia wurde am 29. September 11 Jahre alt. Einen Tag zuvor trat bei Mia das Vestibularsyndrom auf, von dem sie sich aber sehr rasch erholte, da eine sofortige Behandlung durch den Tierarzt möglich war.
Mia ist ja nun auch schon eine ältere Lady, da muss man mit gesundheitlichen Problemen rechnen.








17.09.2019
Die Wurfplanung für 2020 steht fest. Louis und Jenny
dürfen sich trauen.

05.09.1019
Jenny wurde heute geröntgt. Wir freuen uns über eine B-Hüfte. Auch die Schultern und Ellenbogen sind gesund. Jenny erfüllt nun alle Voraussetzungen für die Zucht. So können wir uns vielleicht schon im Winter auf ihre ersten Babys freuen.


11.08.2019
Die Welpen sind gelandet. Mehr unter B-Wurftagebuch

09.07.2019
Nach dem Regen folgt immer wieder Sonnenschein.
Erin erwartet Welpen. Wir sind so gespannt auf diesen Wurf und auch ziemlich aufgeregt. Das B-Wurf Tagebuch ist eröffnet.

Thank you Vesna for your trust!

Ich habe einige Bildergalerien der Clover Meadow Würfe hinzugefügt. Zu finden sind sie in der Clover Meadow Datenbank


14.06. 2019
Auf Hochzeitsreise
Erin und ich sind zurück aus dem wunderschönen Slovenien. Erin wurde von Bono gedeckt. Die Zwei mochten sich auf Anhieb. Nun hoffen wir, dass im August Welpen das Licht der Welt erblicken. In ca 25 Tagen lassen wir Ultraschall machen, dann wissen wir mehr.  Haben Sie Interesse an einem Welpen aus dieser Verpaarung, dann freue ich mich auf Ihren Anruf oder eine Email.
Sie finden mich auch auf Facebook unter Border Collies
vom Garibaldisee. Das Profil ist öffentlich und für Jeden sichtbar.




28.05.2019
Abschied von Feep
Vor 11 Tagen stellten wir Feep beim Tierarzt vor da sie so viel trank. Gestern erhielten wir die erschreckende Diagnose: Milztumor, akute Pankreatitis, Einblutungen. Bis dato wurde alles Mögliche für sie getan. Um 11:52 schlief sie in meinem Schoß ein.

Ich möchte mich auch im Namen von Bernd ganz herzlich für die vielen Beileidsbekundungen, die uns über FB, WhatsApp, Mail und Telefon erreichten bedanken.
Danke an ein paar ganz besondere Menschen, die sich für uns Zeit nahmen und nehmen. Für die tröstenden Worte, auch wenn es im Moment keinen Trost gibt. Ich war der Henker, ich habe für Feep entschieden. Ich weiß, ich tat das Richtige. Sie hatte keine Chance. Trotzdem fühle ich mich schuldig. Ich denke, dass jeder Tierbesitzer, der diese Entscheidung je treffen musste ebenso fühlt. Unsere Blaue schlief in meinem Schoß ganz friedlich ein. Bernd konnte leider nicht mehr Abschied nehmen. Das lastet sehr auf ihm und es wird seine Zeit brauchen, bis er es akzeptieren kann. Es tut uns so wahnsinnig Leid um unsere Blaue.

Und an die Person, die einst zu mir sagte ,, nur unglückliche Hunde bekommen Tumore und Krebs,,
Verpiss dich!



05.05.2019
Louis erfüllt alle Voraussetzungen für die Zucht. Seine DNA-Ergebnisse (durchgeführt von Laboklin) liegen komplett vor: TNS - DNA N/N, NCL - DNA N/N
CEA - DNA N/N, IGS - DNA N/N,
SN - N/N, MDR1 N/N. Auf seiner ersten Show in Kärnten Föderlach erreichte Louis ein V1 und wurde Jugendsieger.


09.04.2019
The next step. Louis wurde geröntgt und wir können uns über einen gesunden jungen Mann freuen. Louis hat eine A-Hüfte, ist ED und OCD frei.

03.04.2019
Am 4. April 2018 zog mein Louis bei uns ein. Ich habe keine Sekunde bereut. Heute wurde Louis von Mag. Maaß Augenuntersucht und ich freue mich sehr, dass Louis frei ist von allen erblichen Augenkrankheiten inkl. Glaukom. Was für ein Geburtstagsgeschenk.

















Heronwood my Cricket Boy & On my Own Xrtraordinary Gretchen






Grüß mir deine Oma Feep, du warst ihr so verdammt ähnlich

















































Liebe Susanne, bitte mache dir keine Vorwürfe. Du kannst nichts dafür!
Du hast dem Bernd den Wunsch einer blauen Tochter von Churchill erfüllt.
Wir sind Dir unendlich dankbar für eine wunderbare Feep!
Die Zeit war viel zu kurz aber intensiv.




















Border Collies vom Garibaldisee
Obere Hauptstraße 29, 2305 Eckartsau - A
Tel.: +43 650 2277277
vom-garibaldisee(@)gmx.at

Zurück zum Seiteninhalt